Die Langenhainer Kirchengemeinde gibt es schon seit Gründung unseres Ortes, seit der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Ursprünglich war die Langenhainer Kirche die Mutterkirche Lorsbachs. Bereits 1530 wurde die Reformation in Langenhain eingeführt, die Kirche wurde evangelisch. Viele Jahre lang gab es ein Pfarramt für Langenhain und Lorsbach. Langenhain wurde von Lorsbach aus betreut. Seit 1986 ist die Gemeinde selbstständig. Die heutige Kirche ist eine kleine Dorfkirche aus der Barockzeit. Sie ist 1748 fertig gestellt worden und sie ist die dritte Kirche, die an diesem Ort steht. Sie steht tagsüber für alle offen und lädt sonntags 10.00 Uhr zum Gottesdienst.

 

Die Trägerschaft für das Evangelische Kinder- und Familienhaus hat die Ev. Kirchengemeinde 2011 mit der Eröffnung des Hauses übernommen. Ein reger Kirchenvorstand unter der Leitung der Pfarrerin, Susan Genthe, begleitet die Belange des Hauses und ist mit 3 Personen sowie zwei weiteren interessierten Gemeindegliedern im Familienhaus-Ausschuss vertreten.

 

 

Weitere ausführliche Informationen finden Sie

auf unserer Internetseite www.langenhain-evangelisch.de